1 online   |   10.12.2018   |   04:26 Uhr

RSS-Feed Drucken Link senden
Bericht

Feuer, Wasser, Rauch und Spaß!

20.05.2016

Der Mai bei den Löschpiraten

Beim Kinderfeuerwehrdienst im Mai, hatten wir Besuch von Ortsbrandmeister Götz und Kameradin Antje von den Aktiven.

Nach einer theoretischen Einführung, wie gefährlich Gegenstände bei einem Feuer im Haushalt sein können, einer kleiner Demonstration mit Haarspray und der Frage „Wie verhalte ich mich bei einem Feuer richtig?“,  wurde die Fahrzeughalle ein wenig  vernebelt. Als erstes sollten die LöPis versuchen eine Tür möglichst so abzudichten, dass kein Rauch mehr hindurch kommt.

Dann ging es richtig los, die Fahrzeughalle wurde zur „Nullsicht-Zone“ und die Kinder konnten so erleben, wie es bei einem echten Feuer sein kann. Im Nebel sollten dann  Personen gesucht und bestimmte Plätze in der Fahrzeughalle gefunden werden. Von Außen wurde auch beobachtet und gestaunt. Natürlich ist der künstliche Rauch völlig ungefährlich!

Im Anschluss machten Antje und Götz mit den Kindern eine Eimerkette und erklärten, wie früher Feuer gelöscht wurde. Die beiden Apfelbäume vorm Feuerwehrhaus dienten als „Flammen“ und bekamen so eine ordentliche Ladung Wasser ab.

Zum Ende des Dienstes durften die Löschpiraten sich dann noch beim beliebten „Ballon-Rennen“ austoben. Dafür bekam jeder einen Ballon ans Bein gebunden und es sollte versucht werden, die Ballons der anderen zu zertreten. Am Ende waren noch Simon und Martin im Rennen – der glückliche Sieger war Simon.

Vielen Dank an Antje und Götz für den tollen und abwechslungsreichen Dienst - wir hatten jede Menge Spaß!

 

Zurück

reanimation
< Dezember 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31